• 9. Juli 2020

    Überbrückungshilfen für kleine und mittlere Unternehmen

    Überbrückungshilfen für kleine und mittlere Unternehmen

    Überbrückungshilfen für kleine und mittlere Unternehmen 150 150 Infos zur Corona-Pandemie

    Im Anschluss an die Corona-Sofort­hilfen des Landes und des Bundes können seit dem 08.07.2020 Anträge auf „Überbrü­ckungs­hilfe für kleine und mittlere Unter­nehmen“ gestellt werden, welche sich an kleine und mittlere Unter­nehmen aus allen Wirtschafts­be­rei­chen sowie Soloselb­stän­dige und Angehö­rige der Freien Berufe im Haupt­er­werb richtet, die ihre Geschäfts­tä­tig­keit in Folge der Corona-Pandemie vollständig oder zu wesent­li­chen Teilen einstellen mussten.

    Wichtig: Mittlere Unter­nehmen aus Nieder­sachsen mit mehr als 50 Mitar­bei­tenden sind somit erstmals antrags­be­rech­tigt.

    Antrags­be­rech­tigt sind Unter­nehmen, Soloselb­stän­dige und selbstän­dige Angehö­rige der Freien Berufe im Haupt­er­werb aller Branchen, bei denen der Umsatz in den Monaten April und Mai 2020 zusammen um mindes­tens 60 % gegenüber den gleichen Vorjah­res­mo­naten einge­bro­chen ist.

    Die maximale Förderung beträgt 50.000 Euro pro Monat. Bei Unter­nehmen bis zu fünf Beschäf­tigten beträgt der maximale Erstat­tungs­be­trag 3.000 Euro pro Monat, bei Unter­nehmen bis zu zehn Beschäf­tigten 5.000 Euro pro Monat. Die maximalen Erstat­tungs­be­träge für kleine Unter­nehmen können in begrün­deten Ausnah­me­fällen überschritten werden.

    Anträge und Unter­lagen müssen zwingend über Steuerberater/innen, Wirtschaftsprüfer/innen oder verei­digte Buchprüfer/innen einge­reicht werden. Zu beantragen ist die Überbrü­ckungs­hilfe zentral über www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de.

    Bitte setzen Sie sich zeitnah mit Ihrem Steuer­be­rater in Verbin­dung, um eine Inanspruch­nahme der neuen Corona-Überbrü­ckungs­hilfe zu prüfen!

    Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Wirtschafts­för­de­rung der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH. Die Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beiter stehen Ihnen zu den erwei­terten Geschäfts­zeiten von 8.00 bis 20.00 Uhr unter 05361 89994–12 oder per E‑Mail unter wirtschaftsfoerderung@wmg-wolfsburg.de zur Verfügung und infor­mieren Sie gerne über umzuset­zende Maßnahmen.“

    Newsletter

    Speziell für Sie als Teil der Wolfsburger Wirtschaft haben wir einen Sonder-Newsletter eingerichtet.

      Diese Website verwendet Cookies.
      Weitere Informationen