• 16. November 2020

    Überbrückungshilfe III (Neustarthilfe) ab dem 1. Januar 2021

    Überbrückungshilfe III (Neustarthilfe) ab dem 1. Januar 2021

    Überbrückungshilfe III (Neustarthilfe) ab dem 1. Januar 2021 150 150 Infos zur Corona-Pandemie

    Mit der Überbrü­ckungs­hilfe III werden Unter­nehmen einen Zuschuss für die betrieb­li­chen Fixkosten für die Monate Januar bis Juni 2021 erhalten. Neu ist, dass es Regelungen bei der Ansetz­bar­keit von Ausgaben für Instand­hal­tung, Moder­ni­sie­rungs­maß­nahmen oder auch Kosten für Abschrei­bungen geben wird. Je Unter­nehmen werden Zuschüsse bis max. 200.000 Euro pro Monat (bisher: 50.000 Euro) beantragbar sein. Soloselbst­stän­dige, die bisher aufgrund fehlender Fixkosten keine Anträge gestellt haben, sollen eine einmalige Betriebs­kos­ten­pau­schale (Neustart­hilfe) von bis zu 5.000 Euro erhalten.

    Newsletter

    Speziell für Sie als Teil der Wolfsburger Wirtschaft haben wir einen Sonder-Newsletter eingerichtet.

      Diese Website verwendet Cookies.
      Weitere Informationen