• 19. Juni 2021

    Neue Landesverordnung ab dem 19.06.2021

    Neue Landesverordnung ab dem 19.06.2021

    Neue Landesverordnung ab dem 19.06.2021 150 150 Infos zur Corona-Pandemie

    Heute setzen wir Sie über die aktua­li­sierte nieder­säch­si­sche Corona Verord­nung, die ab dem heutigen Samstag, den 19. Juni 2021, in Kraft tritt sowie den aktua­li­sierten Stufen­plan, welcher eine übersicht­liche Darstel­lung der Regelungen bietet, in Kenntnis. Ab heute dürfen Zusam­men­künfte im privaten Bereich mit bis zu 10 Personen aus 10 Haushalten statt­finden. Alle weiteren Öffnungs­schritte erfolgen ab Montag, den 21. Juni 2021. Im Folgenden infor­mieren wir Sie gerne über die dann ab Montag geltenden Regelungen und Öffnungs­mög­lich­keiten in Wolfsburg:

    Private Zusam­men­künfte

    • Im Innen­be­reich sind Treffen mit bis zu 25 Personen zulässig.
    • Im Außen­be­reich sind Treffen mit bis zu 50 Personen zulässig.
    • Sofern ein negatives Testergebnis vorliegt, können zusätz­liche Personen teilnehmen.

    Gastro­nomie

    Innen­be­reich

    • Die Gäste müssen eine Mund- und Nasen­be­de­ckung tragen, sobald sie den Tisch verlassen.
    • Private geschlos­sene Feiern dürfen ohne Perso­nen­be­gren­zung statt­finden. Ab einer Perso­nen­an­zahl von 25 müssen die Gäste ein negatives Testergebnis vorweisen.

    Außen­be­reich

    • Die Gäste müssen eine Mund- und Nasen­be­de­ckung tragen, sobald sie den Tisch verlassen.
    • Private geschlos­sene Feiern dürfen ohne Perso­nen­be­gren­zung statt­finden. Ab einer Perso­nen­an­zahl von 50 müssen die Gäste ein negatives Testergebnis vorweisen.

    Disko­theken und Clubs

    • Die Gäste müssen ein negatives Testergebnis vorweisen.
    • Das Tragen einer Mund- und Nasen­be­de­ckung sowie das Einhalten der Abstände entfällt.

    Beherbergung/Hotellerie

    • In der Bewirtung sind die Regelungen der Gastro­nomie anzuwenden.
    • Die Gäste benötigen nur noch ein negatives Testergebnis bei der Anreise.

    Wochen­märkte

    • Kund*innen müssen keine Mund- und Nasen­be­de­ckung tragen.

    Das Land weist darauf hin, dass, sofern nicht explizit anders geregelt, die Abstands­re­ge­lungen weiterhin gelten. Auch ist das Tragen einer Mund- und Nasen­be­de­ckung in öffent­lich zugäng­li­chen Innen­be­rei­chen weiterhin verpflich­tend. Ausnahmen im Innen­be­reich sind nur bei gesichertem Abstand, beispiels­weise beim Sitzen, möglich. Im Außen­be­reich kann vom Tragen der Mund- und Nasen­be­de­ckung abgesehen werden, sofern die Abstands­wah­rung gewähr­leistet ist. Die AHA+L Reglungen behalten weiterhin Gültig­keit. Für alle weiteren indivi­du­ellen Frage­stel­lungen wenden Sie sich gerne an die Wirtschafts­för­de­rung der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH. Die Mitarbeiter*innen stehen Ihnen unter 05361 89994–28 oder per E‑Mail unter wirtschaftsfoerderung@wmg-wolfsburg.de zur Verfügung.

      Newsletter

      Speziell für Sie als Teil der Wolfsburger Wirtschaft haben wir einen Sonder-Newsletter eingerichtet.

        Diese Website verwendet Cookies.
        Weitere Informationen